Montag, 25. Februar 2013

Unreine Haut? - meine Helfer


Gerade in meiner Lernphase neigt meine Haut dazu, meinen inneren Stress auch der Welt sichtbar machen zu wollen. Das erzeugt natürlich noch mehr Ärger und Unwohlsein. Ein Teufelskreis.
Was kann man also dagegen tun?
Ich bin der Überzeugung, dass es wichtig ist gerade deshalb, das Problem nicht zu ernst zu nehmen. Es ist nur vorübergehend und man selbst nimmt es immer schlimmer wahr als andere. Außerdem sollte man in keiner Phase des Lebens vergessen, für sich selbst zu sorgen und gut zu sich zu sein. Ab und an ein guter Film, ein Besuch in der Sauna, eine Yogastunde oder ein Körperpflegeritual sollte drin sein.
Ich habe jetzt - da die Stressphase vorbei ist - leicht reden. Vor einer Woche noch hätte ich zu meinem zukünftigen Ich gesagt: "Meinst du JETZT habe ich Zeit und Lust für solche Dinge?!".
Trotzdem gelang es mir wenige Male abzuschalten und was Gutes für mich zu tun.
Meine Haut wurde davon aber nicht besser.

Deshalb habe ich auf Produkte zurückgegriffen, die in ähnlichen Zuständen bewährt haben:




La Roche Posay Effaclar Duo

Dabei handelt es sich um ein leichtes Gel, das bei akuten Unreinheiten hilft. Ich habe es vor allem für meine Stirn benutzt. Die Wirkung setzt erst nach einiger Zeit ein und meine empfindliche Haut reagierte erst mit recht starken Rötungen und Schuppen.
So sah erstmal noch schlimmer aus als vorher. Aber der Langzeiteffekt lässt sich sehen: 
Klare Haut.


Avène Cicalfate

Dabei handelt es sich um eine Wundheilsalbe. Nachts auf Entzündungen und (ja ich gebe es zu) "bearbeitete" Unreinheiten gegeben beschleunigt es den Heilungsprozess sehr und verhindert auch Narben- und Pickelmalbildung etwas.
Auch die gereizte Haut (vom Effaclar Duo) wird beruhigt.
Die Creme eignet sich übrigens auch hervorragend für andere kleine Verletzungen!


La Mer - Flexible Care - Enzympeeling

Leider ist mir der Behälter kaputt gegangen. Deshalb seht ihr das Pulver umgefüllt in einen leeren Cremetiegel.
Hier könnt ihr das Produkt in seinem "Ausgangszustand" sehen. 
Es handelt sich um ein feines Pulver, welches mit etwas Wasser vermischt zu einem feinporigen Schaum wird. Diesen trägt man auf das Gesicht auf, lässt es ca. 3 Minuten einwirken und etwas trocken werden. Wenn man das Ganze dann wieder abwäscht, kommt eine super glatte, reine Haut zum Vorschein ohne gerötet, gereizt oder trocken zu sein.
Ich kann mit meiner empfindlichen Haut keine mechanischen Peelings mit Körnchen benutzen. Auch Fruchtsäure funktioniert nicht. Deshalb habe ich Peeling lange Zeit weggelassen. Enzympeeling war meine Lösung!
Wie ihr lesen könnt, bin ich absolut überzeugt von dem Produkt! (Vielen Dank an die Apothekerin für die Empfehlung für dieses Wundermittelchen!)
Mit 24 Euro ist es kein Schnäppchen. Ich habe mein Pulver jedoch schon seit 2,5 Jahren bei durchschnittlich einem Einsatz pro ein oder zwei Wochen in Gebrauch. Man benötigt nur eine Messerspitze Produkt für eine Benutzung.
Das Peeling habe ich aus verschiedenen Gründen in der akuten Zeit eingesetzt: Zur Vorbeugung, zur Reinigung und um Schüppchen (Effaclar Duo lässt grüßen) zu entfernen.


Dieses Dreiergespann hat sich bei mir wirklich bewährt. Zwar haben sie mein Problem nicht in Luft aufgelöst, aber sichtbar verbessern können. Sie wurden und werden immer wieder nachgekauft.

Was sind eure Retter in der Not?

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar ;) Ich glaub ich verkaufe die Schuhe und kaufe mir davon graue oder blaue New Balance 420er :D :D

    Liebste Grüße
    Theresa :)

    TELISHAH . de Klick :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe wie du auch gerne mal Probleme mit der Haut und meine ist wirklich sehr empfindlich. Peeling kann ich zwar theoretisch verwenden, aber da bearbeite ich meine Haut lieber mit einem Schwamm, als mit Peelingsubstanzen.

    Meine Helfer sind:
    Avene TriAcneal und die Alverde Gesichtswasser Heilerde. Letzteres trocknet zwar aus, aber mit einer gut pflegenden Creme geht das wieder =)

    AntwortenLöschen
  3. Hi,

    danke für deinen lieben Kommi, hat mich sehr gefreut.
    Ich benutze Wedge recht oft, ist schon eine kleine Kuhle drin.
    Um dunkle Farben zu verblenden benutze ich ihn auch, kannst ihn also ruhig kaufen.
    Er kommt auch sehr schön mit einer leichteren Farbe, Naked Lunch z.B., danach Wedge in die Lidfalte
    und man hat ein wenig Kontur auf dem Lid.
    Ich würde mir noch gerne Soft Brwon von Mac zulegen, Miss Chievous benutzt ihn häufig zum verblenden von smokey eyes,
    aber man müsste ihn über ebay bestellen, im deutschen Mac Shop habe ich ihn bisher nicht gefunden gehabt.
    Ich bin ein wenig neugierig: Hast du dein Studium beendet weil bei dir Ex-Studentin steht? Was hattest du denn studiert?

    liebe Grüße
    Nati

    PS: Effaclar Duo wird in den nächsten Wochen gekauft!

    AntwortenLöschen