Freitag, 8. März 2013

Cream Blush Vergleich: Nyx vs. Bobbi Brown

 

Die Fakten

Bobbi Brown Pot Rouge for Lips and Cheeks
3,8 g (Ich habe noch die alte Version mit 11 ml!!!)
27,95 Euro
leichter und sehr dezenter cremiger Geruch
Ihr habt sicher von dem Ärger über die Neuverpackung und der damit einhergehenden Reduzierung des Inhalts bei gleichbleibenden Preis gehört. Ich glaube, ich muss dazu nichts weiter sagen. 
Ich finde es schade, dass Bobbi Brown nicht den Preis reduziert hat. Die Inhaltsreduzierung finde ich nicht einmal mal verkehrt, denn die großen Potts von früher bekommt man wohl nie leer, bevor er kippt. Aber auf die Art und Weise fühlt sich der Verbraucher natürlich etwas ver***.


Nyx Rouge Cream Blush
3.5 g 
8,95  Euro (nur bei Douglas)
geruchsneutral




Konsistenz, Haltbarkeit, Anwendung

Die Konsistenz der Rouges ist recht unterschiedlich. Während BB eher fest und fast trocken wirkt, ist die Nyx Creme viel cremiger und schmilzt bei Hautkontakt schneller. Das muss beim Aufnehmen mit Fingern oder Pinseln nactürlich beachtet werden.

Beim Auftragen schneiden beide fast gleich gut ab. Ich benutze dafür immer einen Pinsel, dippe in das Produkt (bei BB mehr, bei Nyx weniger stark), tupfe den Pinsel gut auf meinem Handrücken ab und trage das Rouge anschließend in kreisenden Bewegungen auf. 
Fussel und Pinselhaar bleiben dabei leider gleichermaßen im Produkt hängen und machen das ganze etwas unappetitlich. Aber das liegt wohl in der Natur von Creme Produkten. Ein Auftrag mit dem Finger gelingt mir bei keiner der beiden Varianten.

Nur in Sachen Haltbarkeit muss man bei Nyx Abstriche machen. Durch die cremigere Konsistenz, verschwindet das Rouge, ohne durch Puder oder ein weiteres Puderrouge gesettet zu werden, schneller als der Bobbi Brown Blush. 
Wenn es jedoch als Blush Base verwendet wird, hält es fast genauso gut sein High End Konkurrent.

Auf den Lippen verwende ich die beiden selten. Die Nyx Blushes eignen sich dafür allerdings gut. Bei Bobbi Brown würde ich dringend davon abraten, denn die Konsistenz ist einfach zu trocken. 
Als Allround Produkt hat also eindeutig Nyx die Nase vorne.
  

Swatches

mit Blitz
BB Pale Pink, Nyx Tea Rose, BB Powder Pink, Nyx Rose Petal

ohne Blitz


Durch die Swatches kann man auch gut die Unterschiede der Konsistenz bemerken. Die Nyx farben glänzen mehr und deuten auf eine höhere Cremigkeit hin.
Ich benutze Powder Pink gerne, um meine pinken Rouges, die auf meiner gelblich/olivigen Haut gerne mal zu warm werden, zu intensivieren und "runterzukühlen".
Die Farbe Tea Rose erscheint auf den Swatches bräunlicher als sie ist. Dezent aufgetragen wirkt sie super natürlich und passt toll zu intensiv geschminkten Augen oder roten Lippen. Tea Rose trage ich meist alleine.
Powder Pink und Rose Petal werden meist als Base für ganz viele verschiedene Blushes benutzt. Sie verlängern die Haltbarkeit und intensivieren die Puderrougefarbe, bzw. geben ihnen einen anderen "Farbtouch".
Doch auch alleine aufgetragen machen alle Vier eine gute Figur und wirken richtig frisch und "prall" durch den natürlichen Glanz.


Fazit

Wie ihr seht mag ich beide Rouges sehr gerne. Einzig und allein in Sachen Haltbarkeit hat Bobbi Brown die Nase vorne. Die Konsistenz ist natürlich sehr unterschiedlich und deshalb ist hier keinesfalls von einem Dupe die Rede. Letztendlich muss jeder selbst endscheiden, welche Konsistenz man beim Auftrag einfacher findet. Ich halte es auch für eine Übungssache.

Falls ihr euch nicht unsterblich in eine BB Pot Rouge Farbe verliebt habt, empfehle ich euch jedoch die Nyx Blushes. Es gibt 11 tolle Farben und der Preis ist wirklich fair.
Mich interessiert die Farbe "Glow" noch sehr. Vielleicht darf sie als nächstes bei mir einziehen.


Cream Blushes allgemein

Leider ist es mir fast unmöglich euch eine weitere Alternative aus dem Drogeriebereich zu nennen. Im Standardsortiment könnt ihr euch evtl die Max Factor bzw. Astor Creme Rouges ansehen.
Die von Max Factor kommen in einem Mini Pott, sind etwas schwierig im Auftrag und nicht unbedingt total günstig. Die Farbauswahl finde ich jedoch ganz gut.
Die Astor Creme Blushes finde ich bzgl der Konsistenz (auf den ersten Blick) ganz gelungen, hier gefallen mir aber die Farben nicht richt.

Haltet aber die Augen bei LE Blushes auf. Vor kurzem hat erst Alverde ein tolles Cream to Powder Rouge herausgebracht (vielleicht findet ihr noch eines in einer Grabbelkiste). Ich habe davon die Farbe Winter Rose geholt und bin ganz hin und weg. Hier ist die Konsistenz ganz anders als bei BB und Nyx.
Auch Essence bringt immer mal wieder gute Creme Produkte raus. In der Ready to wear und der Rebels LE waren tolle Exemplare dabei. Ich hoffe, dass die Firmen diese Glanzstücke auch endlich einmal ins Standardsortiment aufnehmen, denn bisher findet sich da nur Schrott.
Auch die neuen Alverde 2in1 Rouges im Töpfchen konnten mich beim ersten Begutachten absolut nicht überzeugen.


Benutzt ihr Cream Blush? Welche Marke bevorzugt ihr?


 

Kommentare:

  1. Ein schöner Vergleich! Die Aktion von Bobbi Brown ist einfach nur dreist... Aber naja. Welchen Pinsel benutzt du für Cremeblushes? Ich habe noch nicht den idealen gefunden.
    LG ;-)

    AntwortenLöschen
  2. schöner vergleich. den powder pink will ich mir auch noch zulegen!

    AntwortenLöschen
  3. Toller Vergleich. Ein Creamblush von Bobbi Brown möchte ich schon lange einmal testen. Ein Cream Blush von NYX besitze ich bereits und finde es qualitativ sehr gut.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen