Samstag, 16. März 2013

Foundation-Review # 1: Mac Studio Sculpt



Die Fakten

Mac Studio Sculpt SPF 15 Foundation
in 23 Farben erhätlich
32 Euro für 40 ml (!)


Diese cremig luxuriöse, auf Gel basierte Foundation bietet neben einer mittleren bis starken Deckkraft ein seidiges Finish. Sie spendet Feuchtigkeit, revitalisiert und lässt die Haut weich und zart aussehen. Langhaftend und wasserresistent.



Konsistenz, Auftrag und Tragegefühl


Die Foundation soll gelbasiert sein, für mich ist sie eher fest und cremig. Manch einer mag diese Formulierung nicht so gerne, ich komme mit festen Konsistenzen allerdings besser klar, als mit zu wässrigen.
Ich entnehme eine recht kleine Menge (die Foundation ist sehr ergiebig) und platziere viele kleine Pünktchen davon in meinem Gesicht. Daraufhin wird alles mit dem Zoeva Buffer eingearbeitet. Für mich funktioniert das wunderbar, aber auch der Auftrag mit den Händen (was ich sonst tunlichst vermeide, da mich das Ergebnis immer enttäuscht hat) ist möglich. 

Von Vielen wird diese Auftragetechnik bei der Foundation sogar ausschließlich favorisiert.
Weil die Foundation nicht antrocknet, hat man viel Zeit sie gründlich einzuarbeiten. Man muss sich absolut nicht beeilen.
Das Produkt hat einen relativ starken Eigengeruch, irgendwie frisch-cremig. Ich mag das gerne, bin in der Hinsicht aber auch nicht empfindlich.
Durch die recht dicke Konsistenz spürt man die Foundation auf jeden Fall auf der Haut, sie hat keine ultra leichte Formulierung. Wer in der Hinsicht Probleme hat, sollte die Foundation vorher zumindest Probetragen!

 

 Farbe


Die Studio Sculpt in NC 15 ist wirklich eine tolle helle, recht neutrale (trotz NC 15 nicht gelbstichige) Farbe. Heller als jede andere Foundation in meiner momentanen Sammlung und ich wage sogar zu behaupten, auch die hellste die ich überhaupt jemals besessen habe. Deshalb kann ich sie im Sommer, wenn ich ein wenig gebräunt bin, nicht mehr tragen. Das soll was heißen, denn ich werde wirklich nur minimalst braun.
Das Beste: Sie dunkelt absolut nicht nach!
Ich wundere mich sehr, warum sie bei den Blasshäutchen nicht verbreiteter und beliebter ist.



Deckkraft, Finish und Haltbarkeit


Die Studio Sculpt hat eine sehr hohe Deckkraft, die man aber je nach aufgetragener Menge gut variieren kann. Wie bereits erwähnt, trocknet sie nicht an. Das Ergebnis ist also sehr natürlich, leicht glowig. Nicht nass glänzend, aber auch nicht matt. Wenn ich ein gutes Puder darüber klopfe (mit einer Quaste, meine neue bewährte Technik), dann bleibt sie für viele Stunden glanzfrei. Poren werden weder sonderlich kaschiert, noch betont.
Meine Haut ist manchmal trocken, manchmal normal und glänzt um die Nase herum leicht. Ich komme mit der Studio Sculpt hervorragend klar. Sie setzt sich nicht auf trockene Hautschüppchen fest und macht meine Haut auch nicht speckig, trotzdem würde ich sie wahrscheinlich niemanden mit arg fettiger Haut empfehlen. Da ich diese aber nicht habe, ist das nur eine subjektive Einschätzung ohne empirische Erprobung ;-)
Tiffany D zum Beispiel hat trotz ihrer fettigen Haut ein Loblied auf die Foundation gesungen (hier).
Die Haltbarkeit ist recht gut - weder herausragend, noch negativ auffallend. Was aber erwähnt werden muss: Sie färbt ab - zum Beispiel am Handy-Display. Das finde ich nicht so toll.
Das Produktversprechen wasserresistent und langanhaltend zu sein, trifft in meinen Augen nicht vollkommen zu. Wenn man solche Versprechungen liest, denkt man eher an die Double Wear von Estee Lauder.

 

Fazit

Für mich eine grandiose Foundation, die vor allem in den Punkten Farbe und Deckkraft überzeugen kann. 
Der Beweis für meine Begeisterung: Sie ist fast leer und wurde bereits nachgekauft. Ich möchte nicht mehr ohne sie sein.



Kommentare:

  1. Ich habe auch lange nach einer superhellen Foundation gesucht und wurde dann bei meiner Kosmetikerin fündig. Ich benutze jetzt von Sensai eine Fluid Foundation, die auch wirklich sehr hell ist und sich auf der Haut ganz leicht anfühlt.
    Die von Mac hätte ich möglicherweise auch probiert, aber in meiner Stadt wird MAC tatsächlich nirgends angeboten.
    Aber auf jeden Fall gut zu wissen, dass es noch gute helle Foundations gibt!

    Liebste Grüße, Karo von www.karoskram.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hey Liebes! :)

    Tolle Review! & sieht hell genug aus! :)

    Zu Club - schichten, schichten, schichten - das ist mein Geheimnis & eine gute Base. Damit wirds wirklich intensiv! :)

    <3

    AntwortenLöschen
  3. ich teste momentan das Sudio Fix Fluid auf Herz und Nieren und bin im Moment noch nicht so ganz überzeugt davon. Gebe die Hoffnung aber noch nicht auf. Vielleicht wäre die Studio Sculpt eher was für mich... Ach es ist immer so schwer mit den Foundations.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das tue ich im Moment auch. Noch habe ich mir aber noch kein definitives Urteil gebildet. Sobald das passiert hat, gibts natürlich auch die Review.
    Was magst du nicht an der Fix Fluid?

    Wie recht du hast. Die Foundationsuche ist ein leidiges Thema, vor allem wenn man dann auch noch farblich so eingeschränkt ist wie wir :)

    Liebe Grüße,
    lullaby

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde so gerne mal MAC Foundations ausprobieren. Vor Allem weil es dort eine so riesen Farbauswahl gibt und mir meistens wirklich alle zu dunkel sind. Aber leider gibt es bei uns nirgens MAC und bei so hohen Preisen trage ich gerne einen Tag Probe so wie es bei der "perfect lumiere" von Chanel getan habe. Und MAC wäre da ja schon die günstigere Variante:D liebste grü§e

    AntwortenLöschen
  6. hm also am Fix Fluid stört mich bisher, dass es sich irgendwie nicht so schön mit meiner Haut verbindet, etwas maskenhaft aussieht und irgendwie von der Deckkraft her passt mir da auch was nicht so ganz. Ich kanns noch nicht genau beschreiben, muss sie noch länger testen. Aber irgendwie haut sie mich nicht so vom Sockel. Vielleicht ist meine Haut aber momentan auch einfach nur komisch ^^... Hast du das Fix Fluid?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Wahrscheinlich würde ich erstmal zu der "matchmaster" greifen da ich darüber auch gute Reviews für Mischhäutige wie mich gelesen gabe. Allerdings soll sie ja auch sehr schnell orange werden......deswegen. Blind bestellen ist einfach nicht....ich kann das nicht:D Zumindest nicht bei Foundation. Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. tolle Review...hab mir auch schon öfters überlegt sie zu kaufen!
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab die selbe Foundation und werd sie nun aber wieder verkaufen, weil ich sie einfach vom Tragegefühl her nicht so mag, ich weiß aber nicht wieso. Irgendetwas stört mich, - total schade weil die Farbe und die Deckkraft für mich optimal sind, aber ich hasse es das Gefühl zu haben dass meine Haut nicht atmen kann, und das empfinde ich bei dieser Foundation leider so ! :(
    Aber ich finde es gut dass du sie magst! :) Geschmäcker sind eben immer verschieden! :))

    :*
    Melli

    AntwortenLöschen