Freitag, 6. September 2013

[Bronzer-Swatchparade] #3: Mein Favorit

Ohne eine tolle Leserin von mir, hätte ich wohl vergessen euch meinen absoluten Bronzer Favoriten zu zeigen. Vielen Dank :)

Ursprünglich hatte ich vorgehabt mehrere Favoriten zu küren, letztendlich habe ich mich aber für einen und damit den Top-Favoriten entschieden. 
Ich bitte um Trommelwirbel....



Es handelt sich um den Bronze Goddess Bronzer in Medium von Estée Lauder.
Ein unheimlich teueres Puderchen, das ich mir in meiner Bronzer-Obsession aber einfach gegönnt habe.

Vor einiger Zeit hatte ich das Glück eine Miniaturausgabe des Vorgänger-Bronzers zu gewinnen. Jahrelang war dieses kleine Döschen der einzige Bräunungspuder in meinen Schubladen. Warum? Weil der rötlich-kühle Ton so toll zu meinem Teint angleicht und wie echte Bräune aussieht.
Das habe ich so bei keiner anderen Firma mehr sehen können. Auch nicht im High End Bereich.


Da der wunderschöne, aber teure Spaß leider arg teuer ist, gab ich mich immer mit dem "Mini" zufrieden.
Als dann meine Bronzer-Sucht dieses Jahr ausbrach, gab es kein Halten mehr! Ich wollte ihn auch in groß haben und in dem riesigen Pfännchen herumrühren.

Und wie es das manchmal unbarmherzige Kosmetik.Schicksal so will, gab es ihn dann nicht mehr. Die Bronzer werden überarbeitet, hieß es.
Ihr könnt euch vorstellen wie enttäuscht ich war und dass ich mich ordentlich geärgert habe, nicht früher investiert zu haben.


Ich wartete ab und las dann aber öfter auf Blogs oder Make up Alley, dass die neue Version "Medium" zum alten "Soft Matte" Bronzer fast identisch wäre.

Ich schlug also doch noch zu. Und hier ist der Vergleich:
links neu - rechts alt
Ich habe es nicht geschafft die beiden gleich intensiv zu swatchen, deshalb variiert die Farbtiefe ein wenig. Das ist aber nur meinen Swatch"künsten" zu verdanken. Bzgl des Farbtons sehe ich nur einen minimalen Unterschied. Vielleicht einen winzigenTouch weniger rötlich?
Was sagt ihr?
Allerdings ist der Farbton immer noch ideal für meine Haut, also habe ich den Kauf kein Stück bereut.


Fazit

Für mich DER perfekte Bronzer. Ich liebe die Farbe, die Textur, die edle Verpackung und selbst mit dem Pinsel kann man wunderbar arbeiten.
Müsste ich mich aus meiner Sammlung für nur ein Puder entscheiden, es wäre dieser Bronzer!
Oftmals wirken die vielen warmen, orangestichigen (ja auch Hoola ist in meinen Augen warm) Bronzer nur mit ein wenig Bräune (egal ob echt oder aus der Tube) wirklich gut an mir.
Dieser hier sieht auch auf meiner Winterhaut nicht fehl am Platz aus, somdern eher glaubwürdig und "echt".

Der Auftrag funktioniert mit dieser Art von Pressung wahnsinnig einfach. Man läuft nicht Gefahr zwei braune, nicht mehr verblendbare Streifen im Gesicht auszuführen, da das Puder wunderbar aufzubauen ist. Von leicht bis intensiv, je nach Hautton und Gusto.

Außerdem überzeugt mich das Finish des Goddess Bronzers. Zwar heißt die Miniatur-Variante "Soft Matte", trotzdem sind ganz minimale Schimmerpartikel in homöopathischer Dosis enthalten. Genau so minimal, dass es auf der Haut aussieht, als würde sie von innen strahlen und nicht wegen einem Puder schimmern.
Der "große Bruder" hat ein identisches Finish. 

Bis auf den horrenden Preis, finde ich beim besten Willen keinen Kritikpunkt an den beiden Bronzern und kann ihn euch nur ans Herz legen.


Wie gefällt euch mein Favorit?

Was ist euer Bronzer-Favorit 2013?




Kommentare:

  1. Heey meine Liebe!
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und wollte dich direkt fragen, ob du nicht bei meiner Aktion >> http://beautycoral.blogspot.de/2013/09/blog-des-monats-september.html mitmachen möchtest. Bei dieser Aktion muss man kein Leser sein, wenn du Lust hast kannst du ja teilnehmen oder einfach nur für deinen Favoriten voten. Außerdem veranstalte ich noch eine >> http://beautycoral.blogspot.de/2013/09/100-follower-mega-blogvorstellungsaktion.html über deine Teilnahme freue ich mich sehr! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, der sieht wirklich toll aus, wenn der Sommer nicht schon fast zu Ende wäre, wäre ich echt versucht ihn zu kaufen :) Im Winter und Herbst bin ich gerne blass, da kommt kein Bronzer in mein Gesicht.

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht wirklich schön aus :) und die Farbe ist echt toll.

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht wirklich sehr sehr hübsch aus!! Erinnert mich ein wenig an meinen Lieblingsbronzer, den Sun Dipped aus der MAC Temperature Rising LE. Ich hab jetzt sogar das Pfännchen erreicht... Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht wunderbar aus:) bei meiner Bronzer-Sucht auf jeden Fall mal ein Blick wert :D Abee er erinnert mich stark an einen Bronzer in meiner Sammlung....hmmmmm *nachdenk*

    ..

    AntwortenLöschen
  6. Also ich habe erst kürzlich zu Bronzern gefunden und bin da auch noch am üben, verwende aber nun täglich welchen =) im Moment bin ich noch beim ESsence Bronzer (dieser große) aber ich schaue mir auf jeden Fall noch weiter an und durchwühle auch wieder meine Schubladen ^^ einige Bronzer hatte ich schon, habe ihnen aber nie Beachtung geschenkt :D

    AntwortenLöschen