Dienstag, 24. Juni 2014

Leichte Sommerfoundations - auch für Blassnasen (mit Swatches)


Ja, der Sommer ist meiner Meinung nach offiziell angekommen.
Ich merke das ganz schnell daran, dass ich Lust auf Bronzer bekomme, meine Nägel in Knallfarben erstrahlen und meine Laune steigt.
Außerdem packe ich dann meinen Selbstbräuner aus und mache einen auf "bronze goddess" :D

Da ich ja in letzter Zeit sehr viel Sport mache und auch insgesamt eher minimalistisch in Sachen Make-up geworden bin, trage ich in letzter Zeit oft nur Concealer und Puder.
Wenn es dann doch eine Foundation sein soll, dann bitte leicht!

Was liegt da näher als einen näheren Blick auf BB Cream Konsorten und Verschnitte zu werfen.
Ja, das war bisher immer ein Feld, das ich großzügig ausgespart habe, aber da ich ja gebräunt bin, kamen doch mehrere Varianten in Frage (Als Blassnase ist man ja arg eingeschränkt).

Aber auch andere Teintprodukte sind in letzter Zeit bei mir eingezogen.
Hier ein kleiner Überblick über die Kategorie "Leichte Sommerfoundation" aus meiner Sammlung:



 8 in 1 BB Dream Pure BB Cream von Manhattan 


Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass es da mittlerweile 3 Versionen gibt. Mich hat die für unreine Haut interessiert. Nicht weil ich eine solche habe (im Gegenteil, seit ich auf meine Ernährung acht und Sport mache hat sie sich enorm verbessert), sondern weil es sie in einer sehr hellen Farbe gibt, sie gute Reviews bekommen hat, eher einen matten Effekt haben soll und Salizyl-Säure enthält. Ein Wirkstoff, den ich nicht nur bei Akne-Haut sinnvoll finde.
(Ich benutze ja weiterhin die Avène Cleanance K. Eigentlich auch als Akne-Produkt deklariert, aber im Prinzip ein chemisches Peeling, das die Haut rein und feinproig hält).

Da ich aber jetzt recht braun geworden bin, konnte ich die helle Version gar nicht ausgiebig testen. Deshalb durfte dann auch die medium Variante mit nach Hause. Diese ist mir selbst mit Selbstbräuner noch einen Tacken zu dunkel, aber durch diese Kombination kann ich jetzt das ganze Jahr über meine perfekte Farbe mischen.

Mein erster Eindruck: SUPER!
Sie hat ein natürliches, satiniertes Finish, lässt sich unglaublich leicht auftragen, besitzt eine leichte Deckkraft, wird nicht schmierig oder glänzend auf der Haut.
Zur Haltbarkeit will ich jetzt noch nichts sagen, da habe ich noch nicht ausgiebig genug getestet.



Manhattan Easy Match


Hier brauche ich nicht viele Worte verlieren. Habe in diesem Post ja schon von meiner Begeisterung berichtet. Und da mit mit Selbstbräuner auch "Classic Ivory" einen kleinen Tacken zu hell ist -->einer weitere Farbe. Ja ein wenig verrückt, call me crazy, aber ich genieße gerade die Vorstellung immer mixen zu können und mich morgens nicht -wegen der Farbe gezwungen- für eine andere Foundation entscheiden zu müssen
P.S.: Für die Blassnasen: Die hellste Nuance dunkelt überhaupt nicht nach! Gar nicht!


Manhattan 9 in 1 BB Cream
Das war mein erster Versuch mit diesem BB Gedöns. Leider nicht wirklich ein Favorit. Sie ist etwas mattierender als die Maybelline Variante, aber auch schwer zu verteilen. Die Deckkraft ist sehr sehr schwach und bei mir wird sie irgendwie fleckig. Vielleicht muss ich mich aber auch noch daran gewöhnen.
Eine einzige Farbe ist halt auch eher schwierig, wegen der geringen Deckkraft geht es aber einigermaßen.
Vorteile sind die Mattierung und ein LSF von 25.



Catrice BB Allround Foundation
Diese BB Cream habe ich schon eine ganze Weile. Die Farbe ist mir im tiefsten Winter einen Tick zu dunkel . Mittlerweile ist sie zu hell geworden, aber es gäbe sie ja in weiteren Farbabstufungen. Warum keine bei mir einziehen darf für den Winter?
Nicht weil sie schlecht ist, sondern weil sie nicht ganz dem Grundierungs-Typ entspricht, den ich momentan bevorzuge.
Sie ist mir im Moment zu deckend, zu schwer, zu cremig und reichhaltig. Die Deckkraft ist ziemlich hoch für eine BB Cream und das Finish ist sehr sauber und abgedeckt. Es geht also eher in die Richtung Foundation und das ist mir momentan zu viel.
Im Winter wird sie aber definitiv wieder ausgekramt (sollte sie nicht bei der nächsten Sortimentsumstellung rausfliegen, stimmen die "Gerüchte" kommt nämlich eine neue Foundation!)



Maybelline Instant Anti Age Effekt der Löscher

Kippt aus dem bisherigen Schema irgendwie. Aber die Foundation habe ich schon seit einer Weile und mich mal wieder daran erinnert, dass ich sie zu meinen Sport-Anfangszeiten gerne getragen habe. Sie deckt nur sehr leicht, ist feuchtigkeitsspendend, irgendwie gelartig, lässt sich ultra einfach verteilen und ebnet einfach ein wenig das Hautbild.
Außerdem wirken die Poren irgendwie minimiert.
Eigentlich ein super Produkt, wäre die Farbe nicht zu rosastichig. Da sie aber nur leicht deckt, kann ich sie dennoch tragen und mag einfach das Gefühl und das weichgezeichnete Finish auf der Haut (das schafft keine andere so schön!)


Chanel Vitalumiere Aqua
Auch eine leichte Sommerfoundation. Wegen des Preises, aber keine die ich mir mal eben schnell fürs Gym auftrage. Ich liebe sie dennoch heiß und innig. Warum könnt ihr in meiner ausführlichen Review nachlesen.


Isadora Hydralight Foundation
Ich verstehe einfach nicht, warum diese Foundation nicht mehr Aufmerksamkeit erhält! Gerade von den Blassnasen. So schön hell, so schön gelbstichig. So eine tolle Textur. Hier meine Review.


Bare Minerals Original
Ein Hybrid aus der Variante "Ich trage nur Puder" und "eine leichte Sommerfoundation". Ein geniales Produkt, das ich wochenlang ausschließlich getragen habe. So schnell, so schön, so .... ach, einfach die Review lesen :)




Und hier noch die Swatches der hellen Varianten, da ich weiß, wie heiß man als Blassnase auf einen solchen Farbvergleich ist.
Bitte bedenkt, dass die Swatches auf meinem Unterarm entstanden sind, der gebräunt ist und mit Selbstbräuner bearbeitet wurde, also ziemlich gelblich ist. Manche Farben wirken arg weißlich darauf. Aber man kann evtl Untertöne recht gut erkennen.

Die Swatches wurden genau in umgekehrter Reihenfolge (ja, ich bin einfach raus...) gemacht

nass:
Chanel, Maybelline Löscher, Catrice BB, Isadora, Maybelline BB, Manhattan Easy Match, Bare Minerals


etwas antrocknet  (Hier ist noch die Bobbi Brown Skin Foundation in Porcelain drauf als Farbreferenz)
BB Skin, Chanel, Maybelline der Löscher, Catrice BB, Isadora, Manhattan Easy Match, Maybelline BB, Bare Minerals

Kommentare:

  1. Ich hab die Easy Match in ivory jetzt auch hier und dank minimaler Bräune passt es sogar vom Ton her (meine DIOR ist mir zu hell, ist das zu fassen...) und ich mag die leichte Textur :)
    Vom Löscher hab ich nur den Concealer, die Foundation interessiert mich jetzt aber auch :)

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr ausführlicher Post, danke! Ich bin nicht so hell, dass ich Probleme hätte Foundations in der Drogerie zu finden, trotzdem interessant. Mich interessiert jetzt vor allem der Löscher, mein Unterton ist eher rosa als gelb. Den Concealer der Reihe mag ich sehr.

    AntwortenLöschen
  3. Das Manhattan Easy Match Make Up werd ich mir mal anschauen. Brauche noch eins für ne Hochzeit am Samstag :D Ich verwende ja immer die BB von Maybelline, mein absoluter Favorit. Macht so eine schöne Haut:)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich mein Project 10 Pan beendet habe, werde ich mir die ein oder andere Foundation mal anschauen gehen - Danke fürs vorstellen! :) Liebe Grüße :)


    P!nkCitrus
    veröffentlichte zuletzt auf ihrem Blog: Gewinne eine Urban Decay Naked 3 Palette

    AntwortenLöschen