Montag, 8. Juni 2015

Makeup Revolution Death by Chocolate Palette

Ich möchte euch nun die nächste Makeup Revolution Palette vorstellen.
Die Marke ist für mich wirklich ein wahrer Glücksgriff und ich finde es schade, dass sie bekannter ist, bzw. im deutschsprachigen Netz nicht ganz so viel Beachtung findet.


Die Death by Chocolate Palette kostet bei kosmetik4less.de 9.99 Euro.
Es gibt auch ein Dupe zur Too Faced Chocolate Bar Palette, die heißt dann "I heart chocolate".
Die dritte Schokotafel im Bunde nennt sich Naked Chocolate und folgt demnächst auch hier.




Die Verpackung besteht aus Plastik in dahinschmelzender Schokotafel Optik. Ich finde es witzig und außergewöhnlich. Natürlich spielt es auch auf die Chocolate Bar  von Too Faced an.
Da ich viel unterwegs bin und mein Makeup oft von A nach B schleppe, wäre mir eine schlichtere, weniger schwere Verpackung allerdings ein bisschen lieber gewesen.


In der Palette sind 16 Farben enthalten. Zwei davon sind doppelt so groß wie die anderen Pfännchen. Sechs Lidschatten sind matt, die restlichen haben ein schimmerndes Finish.

Matt sind: White Light, Breack me up, All ist Lost (im Pfännchen mit wenigen Schimmerpartikeln, auf der Haut kaum mehr zu sehen), One mre Bar, Devour me

Das sind die Swatches der ersten beiden Reihen.

Die mittleren, bis dunklen matten Töne tragen sich sehr angenehm auf. Wieder sind nur die hellen Töne etwas schwieriger beim Verarbeiten.
Besonders gefällt mir, dass die Palette nicht nur Standartfarben hat, sondern auch besondere Töne mit einem gewissen Twist. Besonders die matten Töne finde ich toll. All ist Lost ist kein Nachtschwarz sondern hat für mich einen kaum sichtbaren Hang ins Tannengrün. Lick me ist eine sehr außergewöhnliches Altrose-Braun. One more bar und Devour me sind beide Braun aber jeweils mit einem besonderen Unterton.
Tear the Wrapper kann mich nicht begeistern, solche Töne trage ich so gut wie nie. aber vielleicht macht er sich am unteren Wimpernkranz ganz gut...


Die Farben in der 3. Reihe sind allesamt schimmrig und waren sehr schwierig farbegetreu abzulichten. Auch wenn man auf dem Foto kaum einen Unterschied erkennt, sind alle besonders und außergewöhnlich. Besonders Dipped (3. Reige 2. Ton) hat es mir angetan. Er wirkt wie ein antikes helles braungold und eine solche Farbe habe ich in meiner Sammlung noch kaum...erinnert entfernt an den Effekt von Patina von Mac, den ich ja heiß und innig liebe.


Fazit:
Die Palette gefällt mir sogar noche einen Tick besser als die Iconic Pro Palette, die ich euch hier reviewt habe. Auch diesmal punktet Makeup Revolution vor allem mit Vielseitigkeit in einer neutralen und tragbaren Farb-und Effektpalette. Ich finde es toll, dass es eine Mischung aus matten und schimmernden Nuancen ist und glitzernde Lidschatten komplett ausgespart wurden.
Alle Farben haben eine gute Farbabgabe und ließen sich einwandfrei swatchen.
Einig und alleine den Kuperton von  Tear the Wrapper würde ich gegen eine schimmerndes Hell-Rosé tauschen und das ist doch eine tolle Quote für eine bereits fertige Palette.

Auch hier wieder eine volle Kaufempfehlung.


1 Kommentar:

  1. Eine wirklich tolle Palette mit schönen Farben, vor allem zu dem Preis :) MakeUp Revolution war mich auch noch recht unbekannt, da muss ich jetzt doch wohl mal schauen :)

    AntwortenLöschen